Walsrode. Weihnachten 2020 im Zeichen von Corona. Eine schwere Zeit für alle, besonders aber für ältere Menschen. Viele können die Gottesdienste aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr besuchen, u,.a. aber auch in der Sorge, sich mit dem Coronavirus zu infizieren. Man kann sich nicht mehr treffen, Begegnungen und persönliche Kontakte fehlen. Gerade in der Weihnachtszeit sehnen sich die Menschen nach Zuwendung, und das muss nichts Aufwendiges sein.

 „The same procedure as every year!” oder “Alle Jahre wieder!”

treffen sich Gemeindemitglieder seit inzwischen über 20 Jahren zu einem Kreuzweg. Im Gedenken an das Leiden und Sterben Jesu wird ein großes, schweres Holzkreuz von einer Kirche zu einer anderen Kirche unserer Pfarrei getragen – in jedem Jahr ein anderer Weg. Dieses Mal führte uns die Strecke  von Walsrode nach Fallingbostel. Die knappe Hälfte der Gruppe waren die diesjährigen Firmbe-werber mit ihren Katecheten Tobias Mahl, Philipp Mazanek und Diakon Klaus Hartwig; die anderen waren Mitglieder aus unseren Kirchgemeinden.