Die Ehe - Das Sakrament der Liebenden

"Grüne" Hochzeit

Sie wollen heiraten? Dann trau'n Sie sich auch - im doppelten Sinne. Wir wollen Sie gerne dabei unterstützen.

Wie kann ich katholisch heiraten? Welche Bedeutung hat das Sakrament der Ehe in der katholischen Kirche? Erfahren Sie alles Wissenswerte über die kirchliche Trauung auf der Internetseite des Bistums Hildesheim. https://www.bistum-hildesheim.de/seelsorge/hochzeit/ 

Hochzeit Stefanie und Manuel Scharmentke

Hochzeit Stefanie und Manuel Scharmentke
Foto: Angela Kirchfeld

Anmeldung

Bitte melden Sie den Terminwunsch für Ihre Eheschließung frühzeitig, möglichst 3 Monate im Voraus, besser noch früher an. Pfarrbüro Tel. 05161- 5787

Zuständigkeit

Zuständig ist das Pfarramt, in dem einer der beiden Partner (bei konfessionell gemischten Paaren: der katholische Partner) seinen Hauptwohnsitz hat. Dies gilt auch, wenn Sie nicht in der Kirche Ihrer Wohnsitzpfarrei heiraten wollen. Ihr Wunschtermin sprechen Sie bitte mit dem Pfarramt oder dem Pfarrer ab.

Ehevorbereitungsgespräch

Rechtzeitig vor der Trauung nimmt Ihr Trauungsgeistlicher Kontakt zu Ihnen auf. Sie werden einander kennen lernen, über Ihren Entschluss und die rechtlichen Voraussetzungen für die Eheschließung sprechen und werden den Gottesdienst gemeinsam vorbereiten.

Zu diesem Termin benötigt der katholische Partner einen Taufschein, d.h. einen Auszug aus dem Taufbuch, der nicht älter als sechs Monate sein darf. Sie erhalten ihn beim Pfarramt der Gemeinde, in der Sie getauft worden sind (Anruf dort genügt).

Konfessionsverschiedene Ehen

Eine konfessionsverschiedene Ehe meint die Eheschließung zwischen einem katholischen und einem evangelischen Partner; sie ist bei uns die Regel, man nennt sie auch "ökumenische" Trauung. Dabei wirken Seelsorger von beiden Konfessionen bei der Trauung mit.

Der Begriff "ökumenische Trauung" ist allerdings irreführend, denn die Ehe wird immer entweder in katholischer oder in evangelischer Form geschlossen. Grundsätzlich kann man sagen: eine konfessionsverschiedene Ehe ist katholisch geschlossen, wenn die Trauung in einer katholischen Kirche stattgefunden hat; sie ist evangelisch geschlossen, wenn dies in einer evangelischen Kirche geschah.

Silberne Hochzeit - Goldene Hochzeit - Diamantene Hochzeit

Sie haben „Ihre Ehe mit Silber überzogen, vergoldet, mit Diamanten bestückt“?

Goldene Hochzeit Eheleute Roschkowski

Goldene Hochzeit Eheleute Roschkowski
Foto: E. Drotschmann

Wir sagen herzliche Segenswünsche allen, die vor 25, 50 oder 60 Jahren getraut wurden.

Wenn Sie einen Gottesdienst anlässlich eines Hochzeits-Jubiläums in der Kirche feiern möchten, helfen wir Ihnen gerne.

Im festlichen Rahmen können Sie Rückschau halten, wie viel Sie in den vergangenen Jahren miteinander geteilt, erlitten und einander zu verdanken haben. Sie können über die wertvolle Zeit nachdenken, die vor Ihnen liegt, und Sie werden den Segen Gottes für die kommenden Jahre zugesprochen bekommen.

Die Vorbereitung

Bitte sprechen Sie uns möglichst drei Monate im Voraus an. Einer unserer Geistlichen wird den Termin mit Ihnen abstimmen, aber auch den Ablauf des Gottesdienstes und den Rahmen, wie zum Beispiel Blumenschmuck, Orgelmusik oder andere Musikwünsche, die Möglichkeiten zu fotografieren usw. Es ist Ihre Feier und da soll es auch möglichst so werden, wie Sie es wünschen. Sollte aus gesundheitlichen Gründen keine Feier in der Kirche möglich sein, so wird gewiss eine andere Lösung gefunden werden.